Reduslim Saftdiät in 3 Schritten

Jeden Tag stehen in den USA Millionen Amerikaner unter dem Dach von Reduslim und verpflichten sich zum Abnehmen. Egal, ob Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, Gewicht zu halten oder einfach nur ein gesundes Leben zu führen, Gewichtsverlustsäfte sind immer praktisch.

Aber Saftdiäten sind wie jede Modediät nur vorübergehend. Noch wichtiger ist, dass es wie jede Modediät nicht gesund ist. Fallen Sie nicht dem Marketing für Gewichtsverlust-Saftdiäten zum Opfer. Abnehmen und es fernhalten kann einfacher sein, als Sie vielleicht denken.

Wie viel Gewicht werde ich durch Entsaften verlieren?

Bevor Sie mit Ihrer Recherche beginnen, lassen Sie mich eines klarstellen: Es gibt kein einziges Entsaftungsprogramm, das für alle geeignet ist. Einige Menschen sind extrem angepasst und haben ein hohes Energieniveau, einige sind extrem langsam, einige können nicht dabei bleiben und haben körperliche Herausforderungen, einige sind durchschnittlich und es sind ihre eigenen MUIs, die es ihnen ermöglichten, das meiste Gewicht zu verlieren. Also, was ist Ihr Gewichtsverlust Saft Diätplan?

Obst und Gemüse sind eine großartige Quelle für natürliche Nährstoffe. Die meisten Obst- und Gemüsesorten sind außerdem ballaststoffreich und kalorienarm. Ein 15-Unzen-Glas frisch gepressten Orangensaft enthält etwa 120 Kalorien, und es wären 3 Äpfel oder 1-2 Orangensaft.

Reduslim hilft Ihnen, schnell Gewicht zu verlieren, weil Sie dadurch weniger natürlich essen. Nun, ich sage nicht, dass Sie Vegetarier werden, Kalorien zählen oder Fett vollständig aus Ihrer Ernährung streichen müssen, aber es gibt einige Dinge, die Sie berücksichtigen müssen.

  • Zucker, Zucker und mehr Zucker – In hatte Fruchtsäfte die beste Zuckerquelle, aber nicht alle Früchte haben auch Ballaststoffe. Beide Arten von Ballaststoffen spielen eine wichtige Rolle im Verdauungssystem und im Fettverbrennungssystem. Wenn Sie entsaften, ist dies besonders wichtig, da nur wenige von uns nach dem Essen satt werden und hier Säfte vorteilhafter sind. Je mehr Ballaststoffe, desto voller bleiben Sie, desto schneller verlieren Sie Gewicht.
  • Weniger Kalorien – Einige von uns erwarten, dass die Obst- und Gemüsesäfte viele Kalorien enthalten, was sie auch tun, aber es gibt auch andere bessere Möglichkeiten, um den gleichen Zuckereffekt ohne die hohe Kalorienzahl zu erzielen. Besser noch, wenn Sie zur Gewichtsreduktion entsaften, wird der natürliche Zucker in den Säften Ihre Energie aufrechterhalten und Sie werden diesen Absturz später nach dem Essen nie mehr bekommen.
  • Säfte schmecken nicht nur gut, sie können Ihnen auch beim Abnehmen helfen! – Jeder weiß, dass Sie sich besser und weniger gestresst fühlen, wenn Sie ein Glas Saft zur Eindämmung Ihrer Gefühle trinken. Dieser mentale Schub kann für jemanden, der mit emotionalem Essen zu kämpfen hat, enorm sein.
  • Mehr Energie – Wenn Sie ganze Früchte anstelle von Getränken essen, fühlen Sie sich müde und erschöpft, weil der natürliche Zucker in ganzen Früchten fehlt. Im Saft können Sie die fehlende Faser jedoch ausgleichen, indem Sie den Saft mit einer natürlichen Faserquelle wie Weizenkeimen oder trockenen Haferflocken kombinieren. Mehr Faser zu bekommen ist auch wichtig für die Energie.

Was ist mit Ballaststoffen in Obst und Gemüse?

Ein weiterer Mythos: Obst und Gemüse enthalten keine echten Ballaststoffe. Die Ballaststoffe in Obst und Gemüse sind da, es ist nur so, dass sie am stärksten in diesen Arten von Lebensmitteln konzentriert sind. Bei Früchten konzentriert es sich auf die Haut und das Fruchtfleisch. Die konzentrierte Faser in ganzem Gemüse kann genauso viel sein wie in ganzen Früchten. Schauen Sie sich also um, ob Ihr Gemüse genügend Ballaststoffe enthält, um es zu Ihrer Saftdiät zur Gewichtsreduktion zu machen.

Ob Sie eher apfelartig, birnenartig, scharf oder süß sind, ganze Früchte eignen sich immer hervorragend für Ihre Ernährung, egal ob Sie entsaften oder nicht. Die einzige Ausnahme bilden einfach gesättigte Früchte wie Avocados, da durch das Entsaften die zusätzlichen Ballaststoffe in Ihren Saft gelangen. Wenn Sie jedoch zu denjenigen gehören, die intensivere Farben bevorzugen und Entsaften Ihr Ding ist, gibt es verschiedene Obst- und Gemüsesäfte, die Sie probieren können.

Je mehr ballaststoffreiche Lebensmittel und Gemüsesaft Sie konsumieren, desto weniger konsumieren Sie von Ihren Lebensmitteln, da die Gemüsefasern nicht im Saft gelöst sind. Es wird während des Garvorgangs auf natürliche Weise entfernt.

Sind alle Säfte gleich gut?

Die Säfte reichen vom Supermarktsaft, der zwischen dem vierten und sechsten Stock verkauft wird. zu Nahrungsergänzungsmitteln, die Sie separat, in Reformhäusern und sogar in Ihrer eigenen Küche kaufen können. Im Gegensatz zu Fruchtsäften werden diese Saftvorräte mit größeren Geräten hergestellt, sodass Sie sich nicht bücken müssen, um Ihr Getränk zu erreichen.

Beides kann gut und schlecht für dich sein. Wie bei vielen Dingen ist zu viel von einer Sache schlecht, selbst wenn es um das Abnehmen zur Gewichtsreduktion geht. Einige von ihnen können als Abführmittel wirken, andere können als Sonnencreme wirken. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie zuerst eine insgesamt gute Gesundheit haben.